Notizen

Notizen von Tom Dauer:

Zwischen Kashmir und Karwendel

Zwischen Kashmir und Karwendel

BOFF_PR_OUT OF MIND_02_kleinEtwas Eigenes wollten wir machen – entstanden ist das B/O/F/F, das Bayerische Outdoor Film Festival. Macht auch nichts, dass sich die Betonung aufs Bayerische und der folgende Anglizismus im Wege stehen, schließlich wollen wir bayerisch und weltoffen zugleich sein. Unser Festival feiert am 21. März Premiere und zeigt in Kinos in Nürnberg, Regensburg, München, Kempten, Weilheim, Bad Tölz, Hausham und Bad Endorf Abenteuerfilme, die auf ihre Weise mit Bayern zu tun haben: Entweder sind die Protagonisten aus dem Freistaat und/oder die Filmemacher und/oder der Streifen wurde in den Bayerischen Alpen gedreht. Das B/O/F/F steht für eine Atmosphäre, die die Freude an der Heimat mit der Lust auf die Fremde verbindet – zu einer Mischung, aus der neue Abenteuer und Projekte wachsen können.

 


[...]

Selbstauskünfte

Selbstauskünfte

Es ist ja gar nicht so einfach, ein Interview zu geben. Das merkt man als Autor allerdings erst dann, wenn man selbst einmal der Befragte ist. Zum Glück gibt es so gute und kluge Moderatorinnen wie Delia Reich, die mich gekonnt durch ihren Fragenkatalog führte. Hier geht es zu unserem Gespräch.


[...]

Hüttengaudi, im Ernst

Hüttengaudi, im Ernst

csm_produkt-12582_f10a37c32dEigentlich bin ich kein großer Freund von Hütten. Zu voll, zu eng, zu stickig. Lieber übernachte ich am Fuß eines Berges. Im Campingbus am Parkplatz. Oder im Biwak unter freiem Himmel. Dennoch habe ich dieses Buch gerne gemacht – weil Bernd Ritschel (Foto), meine Co-Autorin Sandra Freudenberg und ich die Menschen in den Fokus rückten. Die sich um den Erhalt der Hütten im Hochgebirge, um die Versorgung der Besucher, um Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft bemühen, und das mit großer Leidenschaft. Dieser Blick hinter die Kulissen hat mir wieder einmal gezeigt: Es geht auch in den Bergen immer um die Menschen. Ohne sie, ohne ihr Herz und ihre Seele, wäre jede Hütte austauschbar.


[...]

Hütten

Hütten


[...]

Kinderbuch, eigentlich

Kinderbuch, eigentlich

Da konzipiert und recherchiert man, sammelt Fakten, führt Interviews, zieht Experten zu Rate, schreibt und verwirft, schreibt noch mal und noch mal, bis in Zusammenarbeit mit einer motivierten und motivierenden Lektorin und einem phantasievollen Illustrator ein wunderschönes Kinderbuch über „Gesteine und Minerale“ entstanden ist – und was macht der Zielgruppenvertreter zuhause? Er liest lieber „Bravo Sport“.

IMG_6196


[...]

Auf Sendung

Auf Sendung

Wie es der Zufall will, werden am kommenden Wochenende zwei Filme ausgestrahlt, an denen ich mitwirken durfte. Beide kreisen um das Thema Skifahren – und zeigen, welch unterschiedliche Facetten zwischen (sanftem) Abenteuer und Spitzensport diese schöne Betätigung bietet.

Die Termine:

Freitag, 15.1.2016, ServusTV, 21.15: „Skitour ins Ungewisse“ – ein alpiner Roadmovie in den Allgäuer Alpen,

Samstag, 16.1.2016, ServusTV, 20.15: „Streif – One Hell of a Ride“ – die TV-Premiere unseres Kinofilms über die Streif.

Letzteren gibt es übrigens auch auf DVD, Blu-ray und als Download im Handel.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere einschaltet.

Herzliche Grüße,

Tom Dauer


[...]

Streif – One Hell of a Ride

Streif – One Hell of a Ride

Am 24. Januar 2015 findet am Hahnenkamm die 75. Ausgabe der Streif statt – des berühmtesten und gefährlichsten Abfahrtsrennens weltweit. Zu diesem Anlass entstand die Kino-Dokumentation „Streif – One Hell of a Ride“, die seit 15. Januar 2015 auch in deutschen Kinos zu sehen ist. Tom Dauer wirkte bei dem 115 Minuten langen Film, den in Österreich in elf Tagen über 100.000 Zuschauer sahen, als Drehbuchautor und Co-Regisseur mit. Wo und wann der Film im Kino läuft, sehen Sie hier.


[...]

Deutschlands romantische Mittelgebirge

Deutschlands romantische Mittelgebirge


[...]

Gelungene Teamarbeit!

Gelungene Teamarbeit!

Die Dokumentation „Petit Dru – Der zerfallene Berg“ – entstanden im Rahmen der Reihe „Die großen Nordwände der Alpen“ für Servus TV – wurde beim 24. Berg- und Abenteuer-Filmfestival Graz mit der KAMERA ALPIN IN GOLD in der Kategorie „Alpine Dokumentation“ ausgezeichnet.

Der Dank gebührt dem Team: Gerald Salmina (Produktion), Jochen Hemmleb (Buch), Günther Göberl (Kamera), Heli Putz (Sicherheit) sowie den Protagonisten Steve House und Andy Parkin! Ich selbst habe Regie geführt.


[...]

„Spannend wie ein Krimi“

„Spannend wie ein Krimi“

Für seine GEO-Reportage „Wie viel ein Leben kosten darf“ (GEO 1/2012) wurde Tom Dauer mit dem Berg.Welten-Preis 2011 ausgezeichnet.

Aus der Jury-Begründung: „Tom Dauer rekonstruiert minutiös genau die Tragödie um eine Hubschrauber-Bergung im Himalaya. Dabei schafft er originelle und spannende Verbindungen und zeigt weniger bekannte Facetten des Alpinismus. Er schreibt über die neueste Sicherheitstechnik und ihre Grenzen sowie von der ungerechten Verteilung des Risikos. Seine Geschichte führt von Europa nach Asien und zurück, erzählt von Mut, Selbstüberschätzung, Zufall, Schuldgefühl, moralischer Verantwortung und liest sich spannend wie ein Krimi.“

Mehr Informationen und einen Download-Link gibt es hier.


[...]