Christine Kopp

Kontakt

Dr. Haasstr. 10,
CH – 3074 Muri b. Bern
Telefon + 41 / 79 / 343 10 27
Skype christine.suzanne.kopp
kopp@beschreiber.de
www.christine-kopp.ch

Geboren 1967 in Bern, lebt in Bern und in der Valsassina am Comersee in Norditalien. Sie machte das Übersetzerdiplom an der Dolmetscherschule Zürich (1991) und ist seither als Übersetzerin, Autorin und Redakteurin mit den Spezialgebieten Alpinismus und Tourismus tätig. Christine Kopp hat zwölf Bücher aus dem Italienischen und Französischen ins Deutsche übersetzt, darunter Werke von Bonatti, Cassin und Loretan. Von 1994 bis 2007 war sie bei der „Neuen Zürcher Zeitung“ für die Redaktion der Alpinismusseiten verantwortlich. Heute arbeitet sie freiberuflich für Medien, Firmen und Verlage in der Schweiz, Deutschland und Italien (siehe www.christine-kopp.ch). Gemeinsam mit den Bergsteigern Thomas Ulrich und Stephan Siegrist sowie dem Kameramann Christoph Frutiger hat sie verschiedene Film- und Buchprojekte verwirklicht. Wenn sie nicht gerade an ihrem Schreibtisch sitzt, in der Küche steht, Filme anschaut oder Bücher liest, ist sie meist in den Bergen. Dort faszinieren sie nicht nur weite Naturräume, sondern insbesondere auch die Menschen, denen sie unterwegs begegnet.

Bücher

Schlüsselstellen.
49 Geschichten aus den Bergen, illustriert mit Fotomontagen von Alex Luczy; Eigenverlag, Bern 2009

Horizont Nord.
(mit Thomas Ulrich); Eigenverlag, Bern 2008

Reisen zum Abenteuer
(mit Thomas Ulrich); Weber Verlag, 2004

Textbeispiele
Auszeichnungen
  • „Berggeist“ des Jahres, Alpenklub Berggeist in München (2013)
  • Panathlon-Preis Bern für die Arbeit als Alpinautorin (2009)
  • Diverse Auszeichnungen für Bergfilme (2002 bis 2009)
  • Auszeichnung des Schweiz. Bergführerverbands für Pressearbeit (1995)
Sprachen
Italienisch, Französisch und Englisch