Zu Geo notiert:

Auszeichnung

Auszeichnung

Herzlichen Glückwunsch! Beschreiber Andreas Weber hat den Deutschen Reporterpreis 2010 für das beste Essay erhalten. Der Preis wurde gestern vom Reporter-Forum vergeben, einer Initiative von Reportern aus verschiedenen Redaktionen, „die mit Workshops, Seminaren, Stipendien und dem Journalistenpreis etwas tun wollen gegen die Medienkrise und für Qualitätsjournalismus“.

Prämiert wurde Webers Text „Lasst sie raus!“, der in „Geo“ erschien. Weber leistet damit laut Jury wichtige Argumente in der Erziehungsdebatte. Das Essay sei ein gelungenes Plädoyer für das Recht der Kinder auf ein eigenes Leben und stelle nicht nur unbewiesene Behauptungen auf, sondern liefere Belege aus der persönlichen Erfahrung des Autors.

In der Kategorie „Bestes Essay“ war auch Beschreiber Wolf Reiser mit „Ouzo-Power“ (Link zum PDF) nominiert.

Die weiteren Preisträger waren Carolin Emcke, Tobias Kniebe und Alexander Gorkow, Beate Lakotta, Volker ter Haseborg, Mario Kaiser, Roland Kirbach und Felix Seuffert. Insgesamt waren 1146 Texte eingereicht worden.


[...]

Rund um die Annapurna

Rund um die Annapurna

Fotograf Matthieu Paley berichtet in einer Tonbildschau über unsere Recherchereise für GEO Special zwischen Tatopani und Muktinath im nepalesischen Himalaya.


[...]