Tel. +49 152 338 63 993
schroeder@beschreiber.de

Alena Schröder

Jahrgang 1979, hat in Berlin und San Diego studiert und die Henri-Nannen-Schule durchlaufen. War einige Zeit Redakteurin bei „Brigitte“, schreibt heute frei für „Brigitte“, „Brigitte-Woman“, „Zeit“, „SZ-Magazin“, „Nido“ und „Fine“ – am liebsten Porträts, Glossen und Reportagen.

Mehr...
Außerdem arbeitet sie als Sachbuchautorin. Spricht fließend Englisch und Spanisch und lebt in Berlin. In dem Podcast „sexy & bodenständig“ spricht sie mit ihrem Kollegen Till Raether übers Schreiben.

Textbeispiele

  • Ein Jahr nach #MeToo

    Keine Debatte hat das Selbstverständnis von Frauen, Männern und ihrem Umgang miteinander so erschüttert wie diese. Und jetzt?
    Brigitte 2018
  • „Mich zu retten sollte sich gelohnt haben“

    Gespräch mit der IT-Pionierin und Holocaustüberlebenden Dame Stephanie Shirley
    Brigitte 2016
  • „Pärchen sind eine Zumutung“

    Christiane Rösinger zerpflückt mit großer Wonne das Konzept der romantischen Liebe. Ein Gespräch über moderne Lügen und kreatives Alleinsein.
    Brigitte 2015
  • Lob der Langeweile

    Naxos ist die Insel für alle, die im Urlaub nicht der Maxime „schneller, höher, weiter“ hinterherjagen möchten – ein Stück Griechenland mit ganz eigenen Vorstellungen von Glück.
    Brigitte 2014
  • Vom Hausmädchen zur Justizministerin

    Wie 140.000 andere Bolivianerinnen hat Casimira Rodriguez
    jahrelang als Hausmädchen geschuftet. Bis sie den Mut fand, sich gegen die moderne Sklaverei aufzulehnen.
    Brigitte 2007